Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://doi.org/10.48548/pubdata-658
RessourcentypDissertation
TitelFood Policy Councils: Levers for Sustainability Transformation?
Weitere(r) TitelErnährungsräte: Hebel für eine Nachhaltigkeitstransformation?
DOI10.48548/pubdata-658
Handle20.500.14123/693
Autor*inSieveking, Annelie Bettina Elisabeth  0000-0001-7282-4488  1238195652
Gutachter*inSchomerus, Thomas  0000-0001-7187-0212  11213355X
Newig, Jens  0000-0003-2390-2982  1051421268
Langen, Nina  0000-0002-7690-2276  1029841799
Betreuer*inSchomerus, Thomas  0000-0001-7187-0212  11213355X
AbstractThis cumulative dissertation investigates food policy councils (FPCs) as potential levers for sustainability transformation. The four research papers included here on this recent phenomenon in Germany present new insights regarding the process of FPCs' emergence (Emergence paper), the legal conditions which affect their establishment (Legal paper), the different roles of FPCs in policy-making processes (Roles paper) and FPCs' potential to democratise the food system (Food democracy paper). Drawing on and contextualizing the results of the four individual studies, the framework paper uses the leverage points concept originally developed by Meadows (1999) and adopted by Abson et al. (2016) as a lens to discuss FPCs’ potential as levers for sustainability transformation. This conceptual background includes three so-called realms of leverage, which are considered to be of particular importance in transformational, solution-oriented sustainability science: first, the change, stability and learning in institutions (re-structure), second, the interactions between people and nature (re-connect) and third, the ways in which knowledge is produced and used (re-think). Framing the findings of the four research papers in terms of these three realms, the framework paper shows that FPCs could serve as cross realm levers, i.e. as interventions that simultaneously address knowledge production, institutional reform and human-nature interactions.

In dieser kumulativen Doktorarbeit werden Ernährungsräte als potenzielle Hebel für eine Nachhaltigkeitstransformation untersucht. Die vier enthaltenen Artikel über dieses in Deutschland neue Phänomen legen neue Erkenntnisse dar hinsichtlich des Entstehungsprozesses von Ernährungsräten (Entstehungs-Artikel), der rechtlichen Rahmenbedingungen, die ihre Gründung beeinflussen (Rechts-Artikel), ihrer verschiedenen Rollen in politischen Entscheidungsprozessen (Rollen-Artikel) sowie ihres Potenzials, das Ernährungssystem zu demokratisieren (Ernährungsdemokratie-Artikel). Im Rahmenpapier, in dem auf die Ergebnisse der vier einzelnen Studien zurückgegriffen wird und diese kontextualisiert werden, wird das ursprünglich von Meadows (1999) entwickelte und von Abson et al. (2016) angepasste Konzept der Hebelpunkte zu Grunde gelegt, um das Potenzial von Ernährungsräten als Hebel für eine Nachhaltigkeitstransformation zu erörtern. Dieser konzeptionelle Hintergrund beinhaltet drei sogenannte Hebel-Bereiche, die als besonders wichtig erachtet werden in transformativer, lösungsorientierter Nachhaltigkeitswissenschaft: Erstens die Veränderung, Stabilität und das Lernen in Institutionen (re-structure), zweitens die Interaktionen zwischen Mensch und Natur (re-connect) und drittens die Art und Weise, wie Wissen produziert und verwendet wird (re-think). Durch die Rahmung der Ergebnisse der vier wissenschaftlichen Artikel im Hinblick auf diese drei Bereiche wird im Rahmenpapier gezeigt, dass Ernährungsräte als bereichsübergreifende Hebel fungieren können, die gleichzeitig Wissensproduktion, institutionelle Reform und Mensch-Natur-Beziehungen adressieren.
SpracheEnglisch
Datum der Disputation2021-06-23
Jahr der Veröffentlichung in PubData2021
Art der VeröffentlichungErstveröffentlichung
Datum der Erstveröffentlichung2021-09-28
EntstehungskontextForschung
Grad-verleihende InstitutionLeuphana Universität Lüneburg
Veröffentlicht durchMedien- und Informationszentrum, Leuphana Universität Lüneburg
Dateien zu dieser Ressource:
Datei GrößeFormat 

Diss_2021_Sieveking_Food.pdf
MD5: 87d6400a1b1106bd85e8a6496ea727d7
Lizenz:  Nutzung nach Urheberrecht
open-access

1.62 MB

Adobe PDF
Öffnen/Anzeigen

Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.

Ansichten
Zitationsformate
Datensatz Exporte
Zugriffsstatistik

Seitenaufruf(e): 33

Download(s): 8