Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.48548/pubdata-171
Resource typeMaster Thesis
Title(s)Solidarische Landwirtschaft in Deutschland: Hindernisse einer Mitgliedschaft für Verbraucher:innen und deren Überwindungsmöglichkeiten
Community Supported Agriculture in Germany: Barriers to Membership for Consumers and Ways to Overcome Them
DOI10.48548/pubdata-171
Handle20.500.14123/190
CreatorWagenfeld, Nele
Study programmeNachhaltigkeitswissenschaft
AdvisorLoos, Jacqueline
Fischer, Jörn
AbstractDas derzeitig dominierende Agrarsystem geht mit zahlreichen negativen Folgen, wie beispielsweise dem Rückgang kleinbäuerlicher Höfe, einher. Eine nachhaltige Alternative bietet die Solidarische Landwirtschaft (Solawi), die eine Lebensmittelproduktion innerhalb ökologischer und sozialer Grenzen ermöglicht. Dieses Konzept wird durch eine Gruppe von Verbraucher:innen, auch Mitglieder genannt, ermöglicht, die eine Partnerschaft mit Landwirt:innen eingehen und den Betrieb finanzieren. Der Großteil, der in Deutschland bestehenden Solawi-Betriebe ist derzeit auf der Suche nach weiteren Mitgliedern. Die vorliegende Masterarbeit untersucht, was Verbraucher:innen in Deutschland von einer Mitgliedschaft abhält und wie diese Hindernisse überwunden werden können. Methodisch erfolgten im ersten Schritt eine Literaturrecherche und neun Interviews mit acht Solawis in verschiedenen deutschen Bundesländern und dem Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V. Die daraus generierten Ergebnisse bildeten die Grundlage für eine Online-Umfrage, die sich an Menschen richtete, die noch keine Solawi-Mitglieder waren. Die finale bereinigte Stichprobe bestand aus 371 vollständig ausgefüllten Fragebögen. Als zentrale Hindernisse einer Mitgliedschaft wurden eine nicht aussetzbare Ernteanteilslieferung während Abwesenheit und die Abholung des Ernteanteils in einem bestimmten Zeitfenster identifiziert. Bedeutsame Überwindungsmöglichkeiten waren die Option, die Ernteanteilslieferung während Abwesenheit aussetzen zu können, verschiedene wählbare Abholtage und Ernteanteilstypen und eine individuelle Ernteanteilszusammenstellung. Des Weiteren wurden verschiedene Ernteanteilsgrößen und eine Probemitgliedschaft als Aspekte erkannt, die die Wahrscheinlichkeit einer Mitgliedschaft für den Großteil der Umfrage-Teilnehmenden erhöhten. Diese Ergebnisse bieten Solawi-Betrieben einen Überblick über relevante Hindernisse und Faktoren, die die Attraktivität einer Mitgliedschaft steigern, die bei zukünftiger Mitgliederakquise berücksichtigt werden können.

The current dominant agricultural system is associated with numerous negative conse-quences, such as the decline of smallholder farms. Community Supported Agriculture (CSA) offers a sustainable alternative, enabling food production within ecological and social boundaries. This concept is enabled by a group of consumers, also known as members, who become partners with farmers and finance the farming activities. Most CSA farms in Germany are currently looking for additional members. This master's thesis examines the factors that hinder consumers in Germany from becoming members and how these barriers can be overcome. The methodology used in the first step was a liter-ature review and nine interviews with eight CSA farms in different German federal states and the Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V. The results generated from this formed the basis for an online survey targeting people who were not yet CSA members. The final sample consisted of 371 fully completed questionnaires. The main barriers to membership were identified as not being able to suspend delivery of the harvest share during absence and collecting the share within a certain time slot. Significant possibilities for overcoming these obstacles were the option of being able to suspend the share de-livery during absence, different selectable collection days and share types and an indi-vidual share composition. Furthermore, different share sizes and a trial membership were identified as aspects that increased the likelihood of membership for the majority of survey participants. These results provide CSA farms with an overview of relevant barriers and factors that increase the attractiveness of membership, which can be taken into account when recruiting members in the future.
LanguageGerman
KeywordsSolidarische Landwirtschaft; Mitgliederwerbung; Community-supported agriculture
Date of thesis submission2024-01-08
Date of defense2024-02-26
Year of publication in PubData2024
Publishing typeFirst publication
Date issued2024-03-22
Creation contextStudy
Granting InstitutionLeuphana Universität Lüneburg
Published byMedien- und Informationszentrum, Leuphana Universität Lüneburg
Files in This Item:
File Description SizeFormat 

Wagenfeld_Solidarische_Landwirtschaft_in_Deutschland_MA.pdf
MD5: b264af04b9d6b83416c480a92e44aae4
License: 
open-access


1.78 MB

Adobe PDF
View/Open

Items in PubData are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Citation formats
Access statistics

Page view(s): 51

Download(s): 27